Schnuppertauchen für Erwachsene

Schnuppertauchen

Anmeldung und weitere Infos erhaltet ihr per Klick auf das oben dargestellte Bild oder hier.

Vereinskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30

Trainingsorte

Arriba_Schwimmbecken

Unser reguläres ABC-Training im Schwimmbad findet ganzjährig im Arriba-Erlebnisbad in Norderstedt statt. Während der Trainigszeiten steht uns das Springerbecken für Schwimm- und Tauchübungen mit einer Tiefe von 3,80m zur Verfügung. Nach Vereinbarung werden auch die langen Bahnen des Schwimmerbeckens in der Halle bzw. im Sommer im Aussenbereich für Ausdauertraining, Streckentauchübungen und Flossenschwimmen genutzt.

Für die Geräteausbildung weicht die ABC-Trainingsgruppe nach vorheriger Absprache auf die lange Bahn des Schwimmerbeckens aus. Die Geräteausbildung findet dann im Springerbecken statt.

Potenbergsee

Die Ausbildung im Freiwasser bzw. die Vereinsausfahten erfolgen nach Absprache an unterschiedlichen Orten an der Ostsee oder in Binnenseen. In der Vergangenheit haben wir dabei besonders gerne auf die folgenden Örtlichkeiten zurückgegriffen:

 

 

Binnenseen:

hemmoorDer Kreidesee in Hemmoor (Niedersachsen):

Der Kreidesee bietet jede Menge Sehenswürdigkeiten und tolle Bedingungen zum Trainieren für alle Ausbildungsstufen. Daher ist er für unsere Ausbildung die Anlaufstelle Nummer eins. Viele Mitglieder veranstalten aus diesem Grund auch gerne kleine private Ausfahrten zu diesem See. Daher führen wir die Vereinsausfahrten außerhalb der Ausbildung (unsere Funtauchevents) auch eher an anderen Orten durch - den Kreidesee besuchen  wir ja ohnehin häufig genug.

 

Der Potenbergsee in Norderstedt (Schleswig-Holstein):

Der Potenbergsee bietet keine Tauchbasis und darf auch nur durch unsere Vereinsmitglieder in Absprache mit der Stadt Norderstedt und der Wasserskianlage betaucht werden. Auch für uns ist aus potenbergSicherheitsgründen nur ein Tauchen im See erlaubt, sofern die Wasserskianlage nicht in Betrieb ist. Nach Rücksprache mit der Wasserskianlage nutzen wir nach vorheriger Anmeldung bei der Stadt (die wiederum die anderen Seenutzer informiert) die Wasserskianlage  als Ein und Ausstieg. Der See bietet eher durchschnittliche Sichtweiten, einen sehr hügeligen Boden und daher eine unregelmäßige Tiefe von maximal 8 Metern sowie verschiedene Pflanzen und Tierarten (typische Süßwasserfische). Wir nutzen den See hauptsächlich 1-2 mal im Jahr für unser An- oder Abtauchen (Beginn und Ende der Tauchsaison) sowie für die Ausbildung (DTSA*). Hin und wieder führen aber auch einige Vereinsmitglieder Tauchgänge in kleinerer Runde durch.

 

Der Hohendeicher See (Oortkaaten) in Hamburg (Hamburg):

Den Hohendeicher See nutzen wir hin und wieder zu Ausbildungszwecken, z.B. für den Spezialkurs "Orientierung beim Tauchen".

 

Der Sundhäuser See bzw. der Möwensee in Nordhausen (Thüringen):

nordhausenDie beiden Seen der "Goldenen Aue" sind beliebte Ausflugsziele von einigen Vereinsmitgliedern. Die Seen bieten je nach Jahreszeit durchschnittliche bis sehr gute Sichtweiten und locken mit vielen Sehenswürdigkeiten und Fischen. Im Jahr 2016 werden wir nach langer Zeit auch wieder eine Vereinsveranstaltung an dem See durchführen.

 

 

Ostsee:

 Unsere Vereinsmitglieder steuern unzählige verschiedene Orte in der Ostsee an. Diese liegen nicht nur in Deutschland sondern erstrecken sich über den gesamten Norden (Dänemark teilweise sogar Schweden oder Norwegen). Alleine die interessanten Deutschen tauchplätze an der Ostsee aufzulisten würde den Rahmen sprengen, daher beschränken wir uns an dieser Stelle auf die beiden Tauchplätze, die bei uns mittlerweile Tradition haben.

Gl. Aalbo in Dänemark:

In Gl. Aalbo treffen wir uns seit vielen Jahren grundsätzlich zu Pfingsten. Diese Veranstaltung erfreut sich nicht nur bei unseren Tauchern größter Beliebtheit - die Jugend nimmt z.B. auch immer gerne Teil. Somit entsteht immer eine sehr schöne Atmosphäre und das Grillfleisch am Abend schmeckt deutlich besser.

gl aalbo

Auch die Infrastruktur des Campingplatzes lässt keine Wünsche offen und der nächste Supermarkt ist nur 10 Autominuten entfernt.

Aufgrund der wechselnden Strömungsbedingungen kann das Tauchen hier sowohl entspannt, als auch sehr anspruchsvoll sein. Aus diesem Grund wird die Gegend auch gerne durch unsere Ausbilder für weitere Ausbildungstermine genutzt, damit unsere Anfänger direkt ein Gefühl für das Strömungstauchen bekommen.

Neben der tollen Bedingungen bietet der Bereich aber auch viel für das Auge. Durch die Strömungsbedingungen ist das Wasser sehr nährstoffreich, dies sorgt für eine tolle Flora und Fauna wie das folgende Video eindrucksvoll beweist.

 

Blank-Eck zwischen Heiligenhafen und Oldenburg (Schleswig-Holstein):

Der Campingplatz Blank-Eck ist ebenfalls ein Anlaufort für eines unserer Funtauchevents. Zugegeben, die Unterwasserwelt ist nicht vergleichbar mit der dänischen Ostsee bei Gl. Aalbo. Dafür bietet die Ostsee in dieser Ecke sehr ruhiges und seichtes Wasser.

                                         volleyball

Aufgrund des moderaten Schwierigkeitsgrades lassen sich hier sehr gemütliche Tauchgänge durchführen und da das Wasser so schön flach ist sind sehr lange Tauchgänge bzw. zwei Tauchgänge mit einer Flaschenfüllung problemlos machbar. Im Jahr 2015 wurden die Gegebenheiten auch für einen Nachttauchgang genutzt. Dies hat wunderbar funktioniert und durch die vielen Vereinsmitglieder die am Ufer mit Fackeln in den Händen gewartet haben war das Ganze nicht nur für uns ein sehenswertes Spektakel. Außerdem bietet der Campingplatz verschiedene weitere Möglichkeiten für Aktivitäten. Die Kinder nutzen den Spielplatz und die Hüpfburg wohingegen Jung und Alt ein kleines Volleyballturnier am Beachvolleyballplatz durchführten.

camp

Login Form